Ayurveda, Ernährung, Gesundheit, Wissen, Yoga

Entspannt in den Tag mit einer Aufwach-Routine

Folge diesem 8-stufigen Plan damit Du erfrischt in den neuen Tag starten kannst. Gönne Dir morgens die Zeit und den Raum den du benötigst um in den Tag zu starten.

1. Gehe nicht zu spät ins Bett: Wenn Du abends gegen 10 oder 10.30 Uhr ins Bett gehst kannst Du ausgeschlafen in den neuen Tag starten. Deine Morgenroutine beginnt tatsächlich schon in der Nacht davor.

2. Stehe bei Sonnenaufgang auf: Wenn Du erschöpft oder krank bist dann schlafe so lange wie es dein Körper nötig hat. Falls Du nach dem Aufwachen nicht sofort aus dem Bett kommen solltest versuche deinen Körper bewusst wahrzunehmen, bevor deine Zehen den Boden berühren.

3. Kein Smartphone in Deiner Morgenroutine: Versuche während des Aufwachens die Aufmerksamkeit bei Dir zu belassen, spüre was Dir gut tut und überlege was der Tag heute für dich bringen soll. Uns schon morgens mit Infos aus dem Netz zu überschwemmen lenkt uns von uns selber ab.

4. Trinke warmes Zitronenwasser: Wenn Du direkt nach dem aufstehen warmes Wasser mit Frischer Zitrone trinkst, spült das die Nieren aus und stimuliert die Verdauung. Wenn du Probleme mit der Verdauung hast kannst du noch etwas Ingwer-Pulver in das warme Wasser mischen.

5. Abhyanga (Selbstmassage): Eine Massage nährt und beruhigt das Nervensystem, sie regt den Lymphfluss an und hilft bei der Entgiftung. Außerdem verbessert sie die Durchblutung und erhöht die Lebensfreude. Es gibt viele tolle Gesichtsöle die die Haut nähren und sie vor schädlichen Stoffen in der Luft schützt. Am liebsten verwende ich das Khadi Viola Gesichts- und Körperöl, es duftet einfach wundervoll nach Ylang Ylang und Vanille.

6. Körperübungen: Bewegung stärkt das Immunsystem und ist eine hervorragende Möglichkeit Depressionen entgegenzuwirken. Yoga, ein paar sanfte Dehnübungen oder eine Runde Laufen bewirkt wirklich Wunder.

7. Meditiere: Starte deinen Tag mit Atemübungen und Meditation. Du kannst klein, mit 5 Minuten anfangen und dich langsam an 20 Minuten Meditation jeden Morgen herantasten.

8. Frühstücke ohne Zeitdruck: Lass dein Frühstück am morgen aus einer einfachen Vollwertkost bestehen. Zum Beispiel: Vollkornbrot, Avocado, Ei, Früchte, Müsli, Smoothie.

Dies sind meine 8 Aufwach-Tipps um Gleichgewicht im Leben herzustellen. Ich hoffe sie helfen Dir genauso wie mir.

Related Posts